Livestream vom Kükenschlupf

 

Der hier beworbene Schlupf hat bereits stattgefunden. Der Livestream ist abgeschaltet!

 

Der KTZV Simmern möchte in diesem Jahr die Kinder virtuell zu den Küken bringen, wenn die Küken nicht in den Kindergärten schlüpfen können. 

Der nächste Schlupf kommt bestimmt und dann wird der Livestream wieder aktiviert. Ihr müsst etwas Geduld haben, denn es dauert 21 Tage, also ganz genau drei Wochen, bis die Küken soweit sind und schlüpfen können. So ein Schlupf ist ein Kraftakt für die Küken und sie brauchen ziemlich lange, bis sie aus dem Ei sind.

 

Hier sind die versprochenen Kükenbilder für Euch!

 

 


>> Sei dankbar den Tieren - sie sind der Ursprung Deiner Kraft. <<

( Indianisches Sprichwort )

Der Kleintierzuchtverein Simmern und Umgebung e.V. (KTZV) ist ein junggebliebener Traditionsverein mit eigenem Vereinsheim in 55490 Gemünden.

 

Frei nach dem Motto: "Viele haben einen Vogel, manche haben einen Adler",  züchten unsere Vereinsmitglieder Rassegeflügel unterschiedlichster Art und Größe.

 

Unser Verein verfolgt folgende Ziele:

  • Erhaltung eines großen Genpools in den verschiedenen Rassen.
  • Erhaltungszucht, um das Aussterben bedrohter Rassen zu verhindern.
  • Informationen unserer Mitglieder über neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus den verschiedenen Bereichen der Geflügelhaltung.
  • Jugendarbeit (u.a. Anschauungstage für Schulen und Kindergärten).
  • Selbstverständlich legen wir Wert auf eine artgerechte Haltung unserer Tiere.

 

 

 


Nehmen sie sich eine minute zeit...

...um uns bei einem unserer Anliegen zu unterstützen. Nicht selten vernimmt man böse Zungen, die ortsübliche Emissionen wie beispielsweise landwirtschaftliche Arbeiten oder kulturelles Erbe als störend empfinden. Wir als KTZV Simmern u.U. e.V.  halten dies für nicht förderlich und vor allen Dingen für unangebracht. Wem die ländlichen Geräusche fremder sind als der Verkehrslärm der Stadt, ist seines eigenen Glückes Schmied und darf seinen Wohnort selbst bestimmen. Nicht aber soll unserer Meinung nach gegen die alltäglichen Töne des Landes juristisch vorgegangen werden. Landwirtschaft und Kultur des Dorfes gehören geschützt und bewahrt. Aus Tradition heraus für eine lebenswerte Zukunft, in der der ländliche Raum nicht dem Tumult der gestressten Städte gleicht. Wenn Sie uns und viele andere Tierhalter u.ä. dabei unterstützen wollen, würden wir uns freuen, wenn Sie an der Petition teilnehmen.

 

ortsuebliche-emissionen-als-kulturelles-erbe-schuetzen


! covid-19 !


Stand 23.12.2020  Unsere Vereinstreffen finden derzeit wieder nur online statt. Jeden 1. Samstag im Monat sehen wir uns online. Jedes Mitglied, das Lust und Zeit hat, ist eingeladen. Die Treffen finden über die Meetingplattform "Cisco Webex" statt; möglich ist eine Teilnahme über jedes mobile Endgerät (Smartphone und Tablet benötigen hierzu das Herunterladen einer App) sowie über Net- oder Notebook sowie PC. Die Zugangsdaten können über das Kontaktformular erfragt werden.

Achtung! Wir machen KEINE Winterpause. Das heißt, dass auch im Januar und im Februar 2021 Online-Treffen stattfinden werden. Der Termin im Januar wurde vom ersten auf den zweiten Samstag (09.01.2021) verlegt!

Bleiben Sie gesund, wir halten Sie über das Vereinsgeschehen auf dem Laufenden!